Teilnahme: Herzlich eingeladen sind Visionärinnen und Visionäre aus allen Disziplinen – Forschung, Medien, Film, Kultur – die in interdisziplinären Teams spannend und stichhaltig zum fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs um die drei diesjährigen Ausschreibungsthemen beitragen wollen:

  1. Foresight Update
    Ihre Vision – unsere Welt von morgen.
  2. Stadt, Land, Zwischenräume
    WO werden wir in Zukunft WIE leben?

Es werden ausdrücklich Einreichungen von interdisziplinären Teams angesprochen.

Allgemein: Das Foresight Filmfestival ruft zu filmischen Zukunftsvisionen auf. Gernebeschränkungen gibt es hierbei keine, entscheidend ist der Blick nach vorn.

Anmeldung: Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt ausschließlich online.

Film: Die Spots sollen mind. 30 Sekunden und max. 15 Minuten lang sein. Erwünschte Dateiformate: .mov und .mp4 mit einer H264-Codierung. Wir freuen uns auf Filme in HD-Auflösung (720p oder 1080p). Die Datenrate (Bitrate) sollte mind. 5000 kbit/s betragen.

Film einreichen: Bitte reichen Sie Ihren finalen Filmbeitrag ausschließlich über Filmfreeway ein. Zudem: Bitte beachten Sie auch die ergänzenden Pflichttexte auf unserem Anmeldeformular auf unserer Website (foresight-filmfestival.de) zu einer möglichst praxisnahen, konkreten Filmbeschreibung mit max. Zeichenlänge von 300 Zeichen (“Was zeigt uns dieser Film? Wissenschaftlicher Hintergrund / Stoff / Impuls? Für welches Themengebiet haben Sie sich entschieden? Warum braucht ihn die Welt?”) sowie Angaben zu Ihrem Hintergrund und Team (gfls. Angaben zu Interdisziplinarität) und Bezugnahme zur Fragestellung der Ausschreibung (je max. 1.000 Zeichen).

Wenn Sie uns ein  ”Bewerbungsvideo” schicken möchten, das die o. a. Pflichttexte audiovisuell ersetzt oder ergänzt, freut sich die Jury übrigens sehr.

Rechte: Sie verfügen über sämtliche Urheber-, Nutzungs-, Verwertung- und sonstiger Schutzrechte an den eingesendeten Arbeiten oder können die Einwilligung der Rechteinhaber an Fremdmaterial (Musik u. ä.) nachweisen bzw. über deren Nutzungsrechte zeitlich und räumlich uneingeschränkt verfügen und diese übertragen.

Einsendeschluss für Ihren Filmbeitrag ist der 15. August 2017.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Erfolg!
Ihr Foresight Filmfestival-Team