A.L.M.A – Das Lernsystem der Zukunft | Globaler Leistungsvergleich, Karriereprognose und Arbeitsplatz-Simulation
Sie haben studiert, verdienen aber kaum Geld?
Sie möchten umschulen, wissen aber nicht welche Jobs in Zukunft gebraucht werden?
Sie möchten wissen, was sie in 10 Jahren verdienen werden?

A.L.M.A – Globaler Leistungsvergleich, Karriereprognose und Arbeitsplatz-Simulation

360grad-VIDEO!

Wissenschaftlicher Hintergrund
Experten sehen schon lange Big Data als eine treibende Kraft der Lehre der Zukunft. Mittels Educational Data Mining wird es in absehbarer Zeit möglich sein, die Effizienz von Lehrplänen schon im laufenden Prozess zu analysieren und zu verbessern.

Einmal verknüpft, erlauben diese Daten dann den Vergleich der Leistungen aller Teilnehmer weltweit. Der Trend zu Massive Open Online Courses bildet diese Entwicklung bereits ab. Zugleich erlaubt die Massenindividualisierung eine Ausrichtung der Lehre an den individuellen Bedürfnissen der Nutzer – zumindest scheinbar.

Denn entscheidend wird in Zukunft sein, was der Markt will. Naturwissenschaftliche Fächer, Ingenieursberufe, alles, was einen „Mehrwert“ schafft, wird bevorzugt. In der Folge werden geistes- und sozialwissenschaftliche Fächer zurückgedrängt.

Die große Frage der Zukunft wird nicht sein WIE wir lernen, sondern WAS wir lernen und warum.

Bezug zum Thema
Die Wirtschaft fordert seit Jahren einen stärkeren Fokus auf Fächer mit „Mehrwert“. Einige Länder schaffen daher bereits ihre Geisteswissenschaften ab (http://www.zeit.de/2016/15/geisteswissenschaften-abschaffen-japan-gesellschaft-grossbritannien-usa).

Auch bei uns zeigt sich der Trend vieler Studierender, Fächer zu wählen, die einen guten Job versprechen. Die Logik des Einzelnen folgt dabei der Logik der Wirtschaft: mein Studium muss mir etwas bringen – vor allem Geld! Zugleich nimmt auch die Unsicherheit auf Seiten der Studierenden zu: wer sagt mir, dass ich das Richtige studiert habe?

Smarte Lernsysteme werden in Zukunft diese Trends geschickt miteinander verbinden können: sie richten das, was ich lerne, an den Bedürfnissen der Wirtschaft aus und versprechen mir im Gegenzug eine Gehaltsprognose.

In meinem Video heißt dieses System A.L.M.A.

ACHTUNG: 360grad-VIDEO!
Bitte in der Youtube-App anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=pMaIRlnS584

Teilnehmerinformationen

David Peter PORTAIT

Name
David Peter

Hochschule/Institut/Organisation
Peter & Partner | JGU Mainz

Tätigkeitsschwerpunkt
Bewegtbildkommunikation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*